Die Dekoration der Hochzeitslocation kann schnell zum großen Chaos werden, wenn man nicht weiß, was man möchte oder nur Anbieter findet, die Ideen einbringen, die einem nicht ganz zusagen. Wichtig ist: Die Hochzeitsfeier ist euer persönlicher Tag und alles sollte euch und euren Vorstellungen entsprechen.

Kreativ sein: alternative Hochzeitsdeko-Ideen

Viele Hochzeitslocations bieten traditionelle Dekorationen an, die sich als chic und elegant eingebürgert haben. Oftmals dienen diese Elemente aber auch dem Kaschieren von feieruntauglichen Gegenständen. So hat es sich bei vielen Gelegenheiten eingebürgert, Stuhlhussen und lange, schwere Tischdecken zu nutzen, die oftmals nur überspielen sollen, dass Tische und Stühle nicht zum Stil der Hochzeitsfeier passen. Denkt gut über solche Details nach: Wollt ihr die Tischdecken, weil sie euch gefallen oder möchtet ihr nur die unschönen Tische überspielen? Meistens lassen sich nämlich für das gleiche Geld, das für Stuhlhussen und Tischdecken ausgegeben wird, auch wunderschöne Tische und Stühle mieten. Warum haltet ihr beispielsweise nicht lieber Ausschau nach alten, rustikalen Holzstühlen? Solche Details können die Location herrlich aufwerten!

Den passenden Dekorateur für eure Hochzeit finden

Die gleiche Vorsicht gilt übrigens bei der Wahl des Dekorateurs. Viele Locations bieten eigene Dekorateure an. Oftmals werden sie damit beworben, dass sie bereits seit vielen Jahren gemeinsam arbeiten und viele Hochzeiten in dieser Location dekoriert haben. Doch den Dekorateur in allen Ehren – nur weil er bereits viele Hochzeiten vor Ort dekoriert hat, müsst ihr ihn nicht nehmen! Es ist durchaus möglich, dass gerade diese jahrelange Erfahrung den Blick für unkonventionelle Alternativen und neue Designs getrübt hat oder aber, dass seine Ideen schlichtweg nicht zu euch und euren Vorstellungen passen. Überlegt euch also genau, was ihr möchtet: Den Dekorateur vor Ort oder doch lieber einen eigenen Dekorateur? Nehmt euch ruhig Zeit für die Wahl, lasst euch Arbeiten und Vorschläge zeigen und sucht das persönliche Gespräch.

Pinterest & Co: Inspirationen für eure selbstgemachte Hochzeitsdeko

Vielleicht habt ihr aber auch schon genaue Vorstellungen von einigen Details? Warum dann nicht alles selber in die Hand nehmen? Wenn ihr ausreichend Zeit und Lust auf das Dekorieren habt, könnt ihr euch mit Hilfe von Pinterest und unzähligen DIY-Anleitungen so richtig austoben! Das spart obendrein auch noch Geld. Aber denkt daran: Das kostet wirklich viel Zeit, gerade, wenn ihr selber basteln möchtet. Der kreative und persönliche Charme spricht natürlich für sich, doch wenn ihr nicht wirklich früh anfangt, kann es später schnell in Stress ausarten. Und den gilt es natürlich gerade vor der Hochzeit zu vermeiden! Im Zweifelsfall ist meistens einfacher, mit einem Dekorateur die eigenen Vorstellungen bis ins Detail abzusprechen. 

KOMMENTARE ausklappen -
  1. 🔶 You have 1 message(-s) № 133. Open >> https://forms.yandex.com/cloud/65a8ee1bc09c0228cec36928/?hs=8146aa6b4fd9482085766643989ea262& 🔶 sagt:
    Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er freigegeben wurde.
    bl2y7e
KOMMENTAR SCHREIBEN

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert